Glück – Fontane-Fietzke

Glück – Fontane-Fietzke

1,79 

Das Gedicht von Theodor Fontane in einer Vertonung von Norbert Fietzke; Noten-Pdf

Artikelnummer: F-23207 Kategorie: Schlagwörter: ,

Beschreibung

Glück

Sonntagsruhe, Dorfesstille,
Kind und Knecht und Magd sind aus,
Unterm Herde nur die Grille
Musizieret durch das Haus.

Tür und Fenster blieben offen,
Denn es schweigen Luft und Wind,
In uns schweigen Wunsch und Hoffen,
Weil wir ganz im Glücke sind.

Fontane, Theodor [1819-1898]

Komposition: Norbert Fietzke

[MCE-F 23207] (Gesang/Klavier) (2 Notenseiten)

Zum Notenheft Notenheft – Fontane’!

trenner

Info:

  • Sie erhalten diese Noten als Pdf zum Download!
Consent-Management-Plattform von Real Cookie Banner