Das Veilchen – Goethe – André

Das Veilchen – Goethe – André

0,89 

Ein Veilchen auf der Wiese stand – Das Goethegedicht in der Vertonung von Johann André; Noten-Pdf!

Artikelnummer: G-22055 Kategorie: Schlagwörter: ,

Beschreibung

Das Veilchen

Ein Veilchen auf der Wiese stand,
gebückt in sich und unbekannt;
es war ein herzigs Veilchen.
Da kam ein’ junge Schäferin
mit leichtem Schritt und munterm Sinn
daher, daher, die Wiese her und sang.

Ach! denkt das Veilchen, wär ich nur
die schönste Blume der Natur,
ach, nur ein kleines Weilchen.
Bis mich das Liebchen abgepflückt
und an dem Busen matt gedrückt!
Ach, nur, ach nur ein Viertelstündchen lang!

Goethe [1749-1832]

Komposition: Johann André [1741-1799]

[MCE-G 22055] (Sopran/Klavier) (1 Notenseite)


Zum Goetheprogramm vom Duo ›con emozione‹!

trenner

Info

  • Sie erhalten diese Noten als Pdf zum Download!

Zu weiteren Goethevertonungen!

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Das Veilchen – Goethe – André“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

40  +    =  47

Consent-Management-Plattform von Real Cookie Banner